Samstag, 3. November 2012

Blümchenkleid im Herbst

Voller Tatendrang habe ich mich gestern ans Werk gemacht und mein Blümchenkleid genäht.
Den Stoff habe ich mir schon vor einem halben Jahr im Internet bestellt und eigentlich gar nicht gewusst, was ich daraus nähen könnte. Dann kam die Burda 09/2012 und dann war mit klar, was aus dem Blümchenstoff wird: ein Shiftkleid.

Ich muss nur noch den Saum nähen, dann gibt's bei nächster Gelegenheit Bilder von mir im Blümchenkleidchen :-)

Als ich den Schnitt runter kopiert habe, habe ich gesehen, was für ein raffinierter Schnitt das ist.

I sewed this flower dress with a lot of energy. I ordered the fabric half year ago in the internet an didn't know what to sew. With the burdastyle 09/2012 I saw the shift dress and thought this would be the perfect pattern for this fabric.
I only needed to sew the seam, the pictures are coming very soon :-)
While I was copying the pattern I saw how special this pattern is.

Die Schulternähte werden nicht einfach nur zusammengenäht sondern die Schulternähte sind ein Abnäher. Total super. Das führt dazu, dass die Schultern betont werden.


Alles beginnt wie immer mit dem Schnitt.
Diesen habe ich schon am Tag zuvor runter kopiert.



Danach habe ich die Schnittteile ausgeschnitten



Das Vorderteil hat zwei große Abnäher, die schräg nach unten verlaufen.



Nachdem ich die Abnäher genäht hatte sah es dann so aus



Der Reißverschluß kam dann als nächstes dran








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen